BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Alles was noch mit G-Modellen zu tun hat.
Freddi
Beiträge: 51
Registriert: Di 23. Jan 2018, 17:31
Motorrad: G 310 GS seit 04/18

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Freddi » Di 28. Aug 2018, 16:53

Stimmt, meine steht auch fast senkrecht!

Anders
Beiträge: 12
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 17:47
Motorrad: G 310 GS

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Anders » Di 28. Aug 2018, 19:21

Meine GS steht auch fast senkrecht. Mal schnell auf ner Landstrasse am Seitenrand oder gar im Gelände anhalten ist nicht möglich,da sich oftmals der Seitenständer nicht ausklappen lässt.
Oder Altstadt mit Kopfsteinpflaster wirds auch zum Suchspiel nen passenden Haltepunkt zu finden.
Und ehrlich,wenn der Seitenständer schon abbricht,was bricht denn als nächstes weg... ne Fussraste, die Lenkeraufnahme? Vertrauenserweckend ist das nicht.

Gruß
Anders

Thomas
Beiträge: 3
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 16:06
Wohnort: Dithmarschen
Motorrad: G 310 GS

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Thomas » Mi 29. Aug 2018, 00:02

Jacob hat geschrieben:Viel interessanter als die das zeitnahe wechseln, was wir als kunde ja anhand von fehlenden teilen also eh nicht beeinflussen können finde ich ist wie jetzt mit dem Motorrad bzw dem schaden umgegangen wird ...
Ist das beschädigte teil fest mit dem Rahmen verbunden ?


Ja, die Seitenständeranbindung gehört zum Rahmen und ein neuer Rahmen wurde für meine GS bereits bestellt. Ob dieser dann bereits verstärkt ist oder ob er auch noch die zusätzliche Verstärkung benötigt, ist mir unklar.

Christiane hat geschrieben:... Ist das Mopped denn auf Dich drauf gefallen oder wie muss ich mir das vorstellen? Ich frage deshalb, weil ich mir gerade überlegt habe, dass ich ohne Seitenständer auszuklappen gar nicht von der Mühle runter komme...


Ich bin irgendwie neben dem Mopped geblieben und nicht ganz gefallen. Das Absteigen ohne Seitenständer klappt bei mir ganz gut. Schwieriger wird das allerdings mit Gepäck. Ich habe die breit bauenden SH35 Seitenkoffer von SHAD und muss für einen Frankreichurlaub in 2 Wochen noch etwas üben, mit diesen und einer Gepäckrolle beim Absteigen das Gleichgewicht zu halten. Aufsteigen werde ich dann mit dem Mopped auf dem Hauptständer.

Jacob
Beiträge: 76
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Jacob » Mi 29. Aug 2018, 07:41

Die Bauen dann das ganze bike in einen anderen Rahmen um ?
Wer das schon mal selbst gemacht hat weiß, davon wird das bike nicht besser ...

Benutzeravatar
pogibonsi
Beiträge: 123
Registriert: Do 4. Mai 2017, 12:05
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: F700GS

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon pogibonsi » Mi 29. Aug 2018, 07:45

Ich kann das nicht glauben, dass die den kompletten Rahmen wechseln! Die müssten ja das komplette Motorrad auseinander nehmen?!
Gruß,
Uwe

Jacob
Beiträge: 76
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Jacob » Mi 29. Aug 2018, 07:49

naja Heckrahmen wird man sicherlich in einem übernehmen können, aber den rest muss man schon nahezu komplett zerlegen denk ich ...
ich hätte eher damit gerechnet das man gegen summe x eine neue angeboten bekommt

Max_OGD
Beiträge: 10
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 08:21
Motorrad: BMW g 310 r

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Max_OGD » Mi 29. Aug 2018, 08:29

Mein Händler hat mich gefragt, ob ich warten möchte, während die Maßnahme an meiner R durchgeführt wird. Daher denke ich, dass zumindest bei der R der Rahmen nicht getauscht werden muss.
Mein Termin ist am 03.09. Ich habe übrigens vor wenigen Tagen meinen Seitenständer wechseln müssen, da sich das Motorrad, trotz angezeigten Leerlauf und ausgeklappten Seitenständer, dazu entschlossen hat beim Anlassen davonzuspringen. Beim Wechsel musste ich ziemlich Gewalt auf die Seitenständer-Aufnahme ausüben. Die macht eigentlich, zumindest bei mir, einen stabilen Eindruck. Vielleicht ist es wirklich vorrangig ein GS-Problem.

Jacob
Beiträge: 76
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Jacob » Mi 29. Aug 2018, 08:53

Es geht darum das der rahmen getauscht werden muss wenn die aufnahme gebrochen ist ...das fürs nachrüsten der stütze kein neuer Rahmen hermuss ist schon klar

Jacob
Beiträge: 76
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Jacob » Mi 29. Aug 2018, 11:33

Gibt es dann eigentlich auch gleich eine neue FgstNr oder wie läuft sowas ?

Ich glaube auch das es sich eher um eine GS problem handelt...

Freddi
Beiträge: 51
Registriert: Di 23. Jan 2018, 17:31
Motorrad: G 310 GS seit 04/18

Re: BMW ruft 15.000 G310R und GS zurück!

Beitragvon Freddi » Mi 29. Aug 2018, 20:31

Nein, die Zulassung und alle Papiere sind an die Fahrgestellnummer gebunden.
In den Ersatzrahmen wird diese FGST-Nr eingeschlagen, die Typenschilder vom alten Rahmen übernommen. So war es jedenfalls vor einigen Jahren. Der alte Rahmen musste natürlich "entwertet" werden, damit kein 2 Rahmen mit gleicher Nummer existieren.


Zurück zu „Plaudern rund um die G-Modelle von BMW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste