Windschild Problem G310 GS

Alles was noch mit G-Modellen zu tun hat.
juda9
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 21:51
Motorrad: G310GS

Windschild Problem G310 GS

Beitragvon juda9 » Di 28. Mai 2019, 13:31

Hallo habe seit Frühjahr2018 eine G310 GS neu gekauft.
Mein Problem ist das orginal Windschild das bekommt immer wieder Risse ,habe die Scheibe schon 2 mal getauscht bekommen.
Das letzt mal am 28.03 bei der Inspektion danach für ich ca 150 KM und bemerkt am 15.04 das die Scheibe wieder Risse bekommt dies meldete ich umgehend meinem BMw Händler da ich ja Garantie noch habe . Jetz bekam ich eine E-Mail das sie die Scheibe nicht mehr unentgeltlich austauschen würden da sie und BMW der Meinung sind ich hätte ein falsches Putzmittel benutzt bzw durch Benzin dadurch wäre die Scheibe wieder gerissen!!! Habe aber die Scheibe immer nur mit purem Wasser geputzt!! Das zu der BMW Garantie!!! Diese Risse sind im inneren des Windschildes außen fühlt man sie nicht der Mechaniker hat mir erklärt das da eine Folie eingearbeitet wäre.
Was nun ?
Jemand einen Vorschlag ?

Benutzeravatar
Orca
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 21:57
Wohnort: GI
Motorrad: G 310 GS

Re: Windschild Problem G310 GS

Beitragvon Orca » Di 28. Mai 2019, 16:39

Was ein Blödsinn! Wie wollen die das denn beweisen? Ich denke mal, nur so könnten die das ablehnen. Wenn da eine Folie drauf ist, müsste die doch durch Benzin angegriffen sein?

Benutzeravatar
step44
Beiträge: 139
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:04
Motorrad: Burgman 400, G310R

Re: Windschild Problem G310 GS

Beitragvon step44 » Di 28. Mai 2019, 22:17

Könnte es sein, dass die Scheibe eventuell unter Spannung steht? Die ist doch irgendwie befestigt,
vielleicht stimmen die Befestigungspunkte von Motorrad und Scheibe nicht 100% überein? Bei so kurzer Haltbarkeit muss doch ein Grund vorliegen. Da solltest du nicht so schnell nachgeben.


Zurück zu „Plaudern rund um die G-Modelle von BMW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste