Motoröl 15W50

Die Technik zur G310GS - G 310 GS.
DieselDriver
Beiträge: 98
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 21:05
Motorrad: G 310 GS

Motoröl 15W50

Beitragvon DieselDriver » Sa 13. Okt 2018, 21:18

Laut WHB benötigt die G310 ein 15W50 Motoröl.

SAE 15W-50, API SJ / JASO MA2, Additive (z. B. auf Molybdän-Basis) sind nicht zulässig, da beschichtete Motorbauteile angegriffen werden, BMW Motorrad empfiehlt BMW Motorrad ADVANTEC Pro Öl.


Jetzt stellt sich die Frage, wie man erkennt, ob ein Motoröl Additive auf Molybdän-Basis inkludiert hat oder nicht.

Das 15W50 gibt es als teilsynthetisches und vollsynthetisches oder sogar als technosynthetisches Motoröl, aber es gibt unzählige Additive - https://de.oelcheck.com/wiki/Additive - angeblich wird das BMW Motorrad ADVANTEC Pro Öl von Shell abgefüllt, aber auch in diesen Datenblättern ist nicht ersichtlich, ob Additive auf Molybdän-Basis beigemischt sind oder nicht. Hier wurde die Frage auch schon mal behandelt: https://www.ninet-forum.de/forum/thread ... A4n-basis/

Code: Alles auswählen

- Procycle 4T Motorenöl 15W-50 Teilsynthetisch
  https://www.louis.at/artikel/procycle-4t-motorenoel-15w-50-teilsynthetisch/10038570

- Motul Motorenöl 7100 4T 15W-50 vollsynthetisch
  https://www.louis.at/artikel/motul-motorenoel-7100-4t-15w-50-vollsynthetisch/10037628

- Motul Motorenöl 5100 4T 15W-50 technosynthese
  https://www.louis.at/artikel/motul-motorenoel-5100-4t-15w-50-technosynthese/10037634


API SJ wird nahezu von jedem Motoröl übertroffen, JASO MA2 ist für die Naßkupplung wichtig, damit sie nicht rutschen beginnt.

deepstop
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 14:13
Motorrad: G310R, F800GT, R1250

Re: Motoröl 15W50

Beitragvon deepstop » Sa 12. Dez 2020, 13:33

Servus!
Wenn MoS2 im Öl drinnen ist steht es üblicherweise explizit drauf!
Das MoS2 (Molybdändisulfid) hat gute trocken und Notlaufschmiereigenschaften und wird oft Industrie Getriebeölen für ältere Getriebe beigemengt um sie wieder ein wenig leiser zu machen. MoS2 ist oft bei extra Additiven zum beimengen enthalten, ist aber absolut verpönt bei einer Nasskupplung, da sie sehr leicht zu rutschen beginnt.
Somit hat KEIN 4T Motorrad Öl MoS2 drinnen.
Niemals PKW Öle ins Motorrad füllen, wenn eine Nasskupplung vorhanden ist, die haben auf Grund von damals geforderten erhöhten Leichtlaufeigenschaften andere Additive und auch manchmal MoS2 drinnen!
Ab 1993 haben sich die Additive und Öle von PKW und Motorrad aus diesem Grund getrennt weiterentwickelt.
LG aus Österreich
PS Habe längere Zeit bei Valvoline und Shell im Vertriebsaußendienst gearbeitet.


Zurück zu „G310GS - G 310 GS - Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast